Entdecker(g)reise

Ü40 – REISEN & erLEBEN –

Wein findet man im Wein- und Winzerörtchen Ahrwiler natürlich überall - ein wahrer Genuss! ©entdecker-grise.de
Wein findet man im Wein- und Winzerörtchen Ahrwiler natürlich überall - ein wahrer Genuss! ©entdecker-grise.de

Ahrweiler – das beschauliche Pendant zu Bad Neuenahr

| 3 Kommentare

Ahrweiler erscheint ja ein wenig so wie die kleine Schwester von Bad Neuenahr, eigentlich ein wenig zu Unrecht, denn Ahrweiler hat auch ohne Casino und Therme durchaus eine Menge zu bieten und um der Wahrheit genüge zu tun, müsste es dann wohl eher auch die ältere der beiden Schwestern sein. Jedenfalls lohnt es durchaus, sich Ahrweiler einmal in Ruhe anzusehen und für einen netten Ausflug nebst Cafébesuch, Stadtrundgang und Wandererlebnis zu besuchen. Ich habe versucht herauszufinden, was alles so geht in dem Wein- und Winzerörtchen Ahrweiler und habe dabei eine Menge entdecken können …
Spannend fand ich die Stadtführung der Ahrweiler-Touristeninformation, zu der wir freundlicherweise eingeladen wurden und bei der wir eine Menge über die Geschichte von Ahrweiler erfahren konnten. So blieb beispielsweise die Stadtmauer von Ahrweiler nebst ihren vier Stadttoren vollständig erhalten und unser Touristenführer wusste spannende Geschichten zu den einen oder anderen Besonderheiten zu erzählen. Möglicherweise hat ja hier die in einem der Stadttore „eingebaut“ Heilige Barbara, als Schutzpatronen gut auf das alte Städtchen und seine Bewohner aufgepasst …

Ahrweilers Gassen und Winkel haben spannende Geschichten zu erzählen ©entdecker-greise.de

Ahrweilers Gassen und Winkel haben spannende Geschichten zu erzählen ©entdecker-greise.de

Der Mauerspäher von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Der Mauerspäher von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Impressionen vor der Stadtmauer Ahrwiler ©entdercker-greise.de

Impressionen vor der Stadtmauer Ahrwiler ©entdercker-greise.de

Bei der Stadtführung durch Ahrweiler erfährt man interessante und spannende Details zur Geschichte von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Bei der Stadtführung durch Ahrweiler erfährt man interessante und spannende Details zur Geschichte von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Besonders gut hat mir persönlich die in autofreien Stadtkern stehende wunderschöne alte Laurentius Kirche gefallen, deren Wände von mittelalterlichen Gemälden geschmückt werden und die einen wahrhaft prachtvollen Anblick bietet, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Die  Laurentius Kirche im Stadtkern von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Die Laurentius Kirche im Stadtkern von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Die Besichtigung der Laurentius Kirche sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen! ©entdecker-greise.de

Die Besichtigung der Laurentius Kirche sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen! ©entdecker-greise.de

Altar der Laurentius Kirch in Ahrweiler. ©entdecker-greise.de

Altar der Laurentius Kirch in Ahrweiler. ©entdecker-greise.de

Außerdem gibt es in Ahrweiler auch noch jüdische Spuren zu entdecken, auch wenn ich die alte Synagoge im ersten Blick gar nicht als solche erkannt hätte, weil sie mich mehr an ein Industriegebäude erinnert hat. Heute finden hier überwiegend künstlerische und kulturelle Events statt.

Jüdische Synagoge Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Jüdische Synagoge Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Inschrift der Synagoge Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Inschrift der Synagoge Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Das Charakteristischste an Ahrweiler sind aber sicherlich die gemütlichen kleinen Fachwerkhäuser, welche die Innenstadt so zahlreich zieren. Sie bilden eine wundervolle Kulisse für die vielen schönen Feste, die hier immer wieder abgehalten werden. Im Herbst wäre das zum Beispiel das Wein- und Winzerfest oder im Dezember der alljährliche Weihnachtsmarkt, auf dem Marktplatz vor der Laurentius Kirche. Viele Cafés und Gaststätten laden zum gemütlichen Verweilen und genießen der regionalen Spezialitäten ein und so lässt sich hier mit Sicherheit der eine oder andere gemütliche Abend oder Nachmittag verbringen. Für Familien mit Kindern wieder der Vorteil – keine Autos im Stadtkern (!) und so kann einem entspannten Sonntagsbummel durch Ahrweiler eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Wunderschöne alte Fachwerkhäuser im autofreien Stadtkern von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Wunderschöne alte Fachwerkhäuser im autofreien Stadtkern von Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Gemütliche Cafés laden im Ahrweiler Stadtkern zum Verweilen ein! ©entdecker-greise.de

Gemütliche Cafés laden im Ahrweiler Stadtkern zum Verweilen ein! ©entdecker-greise.de

In- und Outdoor-Genuss in Ahrweiler ©entdecker-greise.de

In- und Outdoor-Genuss in Ahrweiler ©entdecker-greise.de

Ich jedenfalls wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken!
Und weitere schöne Tipps für das schöne Ahrtal findet Ihr hier:

Rotweinwanderweg ©entdecker-greise.de25. Februar 2015
von Monika
Keine Kommentare

Der Rotweinwanderweg von Bad Neuenahr nach Walporzheim

Das historische Badehaus in Bad Neuenahr. ©entdecker-greise.de24. Februar 2015
von Monika
4 Kommentare

Bad Neuenahr und ein Wochenende voller Möglichkeiten

Abwechslungsreiche Streckenführung auf dem Ahrsteig ©entdecker-greise.de23. Februar 2015
von Monika
2 Kommentare

Der Ahrsteig von Walporzheim nach Bad Neuenahr

Das Dorint Hotel in Bad Neuenahr. ©entdecker-greise.de22. Februar 2015
von Monika
2 Kommentare

Das Dorint Hotel in Bad Neuenahr – Wohlfühlambiente im Ahrtal

Autor: Monika Baum

Ü40 und Reise-Greis(in), außerdem (Spät-)Entdecker(in) und Abenteurer(in) aus Leidenschaft

3 Kommentare

  1. Pingback: Dokumentationsstätte Regierungsbunker Bad Neuenahr | Entdecker(g)reise

  2. Pingback: Monschau – das malerische Städtchen am Naturpark Hohes Venn Eifel | Entdecker(g)reise

  3. Pingback: Ahrweiler - ein Tagesausflug mit historischen Flair - Bonn EntdeckenBonn Entdecken

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: