Entdecker(g)reise

Ü40 – REISEN & erLEBEN –

20180416_165500
20180416_165500

Rezension zum Reiseführer England – Der Süden, aus dem Reise Know-How Verlag.

| Keine Kommentare

Südengland gilt als eines der Traumziele schlechthin, denn gerade der Süden Englands besticht nicht nur durch mediterrane Wetterverhältnisse, sondern lockt außerdem mit viel Kultur, Mystik, Kulinarik und den romantischsten kleinen Städtchen und Dörfern, seit Rosamunde Pilcher. Will man all das entdecken, benötigt man schon einen Reiseführer, der die Vielfalt dieser Region mit System und viel Liebe zum Detail angeht. Genau das macht der Südengland Reiseführer aus dem Reise Know-How Verlag zu mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer dennoch den einen oder anderen Recherche- und / oder Entdeckungsort (noch) weiter vertiefen möchte (als dies im beschriebenen Band ohnehin bereits der Fall ist), der findet mit dem speziellen Cornwall Reiseführer und der Südenengland Straßenkarte die perfekte Erweiterung. Beides ebenfalls aus dem Reise Know-How Verlag.

England -Der Süden

588 Seiten. ISBN 978-3-8317-2982-1. Euro 22,50. 11. Neu bearbeitete und komplett aktualisierte Auflage 2018/19. Über 180 Fotos, 50 Übersichtskarten, Stadtpläne, Wanderkarten, und Grundrisse. Ausführliches Register. Orientierungssystem mit Kartenverweisen und Griffmarken. Regionen-Übersicht mit Karte. Reise Know-How Verlag.

Und die passende Straßenkarte Südengland, Wales. 1:400 000. Reiß- und Wasserfest. ISBN 978-3-8317-7373-2. 2. aktualisierte Auflage 2016. 70 x 100 cm. 2-seitig. Euro 9,95.

Der Autor

Den studierten Soziologen und Philosophen Hans-Günter Semsek verband seine tiefe Liebe zum Reisen mit der britischen Insel, die er nach seinem ersten Besuch 1967 immer wieder besuchte. Nachdem er 2011 verstarb, übernahmen Astrid Fieß und Lars Kabel die redaktionelle Arbeit und aktualisierten neben diesem Südengland Reiseführer unter anderem auch den Cornwall Reiseführer von Hans-Günter Semsek.

Für mich die beste Wahl für meine Südengland Reise, der Reiseführer England - Der Süden aus dem Reise Know How Verlag. ©www.entdecker-greise.de

Für mich die beste Wahl für meine Südengland Reise, der Reiseführer England – Der Süden aus dem Reise Know How Verlag. ©www.entdecker-greise.de

Aufbau … und ausgewählte Inhalte des Buches

Exkursverzeichnis

Kartenverzeichnis

Die Regionen im Überblick

Absolut genial für die Routenplanung, aber auch um während der Reise immer wieder einen Gesamtüberblick zu gewinnen, sind die „Regionen im Überblick“. Diese werden geografisch dargestellt und kurz mit ihren wichtigsten Eigenschaften und / oder Sehenswürdigkeiten erläutert. Der Verweis auf die entsprechenden Seitenzahlen, um zu vertiefenden Informationen zu gelangen, runden den Informationsgehalt sinnvoll und übersichtlich ab.

 

1 Dover – Eastbourne

Dover, Hythe, Die Romney Marsh, Rye, Winchelsea, Hastings, Battle, In das Hinterland von Hastings, Eastbourne, In der Umgebung von Eastbourne

 

2 Brighton – Portsmouth

Brighton, Ditchling, Arundel Castle, Petworth House, Bignor, Bognor Regis, Chichester, Portsmouth

 

3 Isle of Wight

Überblick, Anreise, Ryde, Seaview, Bembridge, Brading, Culver Cliffs, Sandown und Shanklin, Godshill, Ventnor, Bonchurch, St. Chatherine`s Point, Niton und Chale, Blackgang Chine, Brightstone, Freshwater Bay, The Needles, Alum Bay, Yarmouth, Calbourne, Newport, West und East Cowes, Osborne House, Praktische Informationen

 

4 Southampton – Bournemouth

Southampton, Romsey, Mottisfont Abbey, Winchester, Salisbury, Old Sarum, Im New Forest, Bournemouth, Kingston Lacy

 

5 Isle of Purbeck – Lime Regis

Isle of Purbeck, Wareham, Clouds Hill und Moreton, Milton Abbas, Dorchester, Auf dem Weg nach Sherborne, Follies in Barwick, Montacute House, Weymouth, Isle of Portland und Chesil Beach, Die Schwäne von Abbotsbury, Lyme Regis

 

6 Exeter – Plymouth

Exeter, A la Ronde, Torquay, Dartmouth, Wanderungen im Dartmoor, Burgh Island, Lymouth

 

7 Südliches Cornwall

Polperro, Fowey, Mevagissey und St. Mawes, Truro, Falmouth, St. Michael`s Mount, Penzance, Rund um Penzance, Isles of Scilly, St. Ives, Küstenwanderungen in Cornwall

 

8 Nördliches Cornwall

Newquay, Padstow, Tintagel, Boscastle, Camelford, Im Bodmin Moor, Bude, Morwenstow

 

9 Hartland Point – Bristol

Hartland Point, Clovelly, Auf dem Weg in den Exmoor Forest, Glastonbury, Wells, Die Mendips, Weston-super-Mare, Burnham-on-Sea, Bristol

 

10 Bath

Bath, Longleat, Stourhead, Larock, Castle Combe, Die weißen Pferde von Wiltshire, Stonehenge und Avebury, Wilton House, Highclere Castle, Guildford, Polesden Lacy, Sheffield Park Garden, Hever Castle, Winston Churchill in Chartwell, Sevenoaks, Leeds Castle, Canterbury, Sandwich, Deal/Walmer

 

11 London

Sehenswertes

Spaziergang 1 – Von der St. Pul`s Cathedral über Fleet Street und Travalgar Square ins Viertel St. James

Spaziergang 2 – Das Westend – Rund um Piccadilly Circus, Soho und Covent Garden

Spaziergang 3 – Durch die Docklands nach Greenwich

Praktische Informationen

 

12 Praktische Reisetipps A – Z

Ausrüstung, Autofahren, Diplomatische Vertretungen, Einkaufen, Ein- und Ausreisebestimmungen, Elektrizität, Essen und Trinken, Feste und Feiertage, Geld, Gesundheit, Hin- und Rückreise, Informationsstellen, Mit Kindern unterwegs, Lernen in England, Maße und Gewichte, Nachtleben, Notfall, Öffnungszeiten, Orientierung, Post und Telefon, Reisezeit, Routenplanung, Sicherheit, Sport und Erholung, Uhrzeit, Unterkunft, Verkehrsmittel, Versicherungen

Obwohl ich auf meinen Reisen alles so flexibel wie möglich halte, plane natürlich auch ich im Vorfeld ganz grob meine Reiseroute. Besonders gut gefällt mir im vorliegenden Reiseführer, dass dem Leser hier gleich mehrere Routenplanungen angeboten werden, die sich nach jeweils unterschiedlichen Zeitkontingenten richten. Einwöchige, zweiwöchige, dreiwöchige oder gar fünfwöchige Aufenthalte – für jedes Zeitkontingent findet sich hier die passende Route. Gut mitgedacht, wie ich finde.

Als Allein-Reisende-Frau  interessiert mich natürlich das Kapitel Sicherheit besonders. Wie schön, hier zu lesen, dass Großbritannien generell zu den eher  sicheren Reiseländern zählt. Das bezieht sich insbesondere auf die ländlichen Regionen, die ich als Natur- und Outdoorliebhaber ja gerne besuchen möchte.

 

13 Land und Leute

Englands Süden, Klima, Flora und Fauna, Umwelt- und Naturschutz, Geschichte Englands, Monarchie und Regierung, Medien, Wirtschaft, Bevölkerung, Architektur, Englische Literatur

 

14 Anhang

Literaturhinweise, Register, Die Autoren

 

Exkurse

Bei den Exkursen wird es meiner Meinung nach besonders spannend und hier hebt sich der Reiseführer auch noch einmal deutlich von anderen Reiseführern ab. Die Geschichten und Anekdoten, die hier erzählt werden, lassen den Leser nicht nur Land und Leute besser verstehen, hier avanciert der Südengland Guide außerdem zur spannenden Reiselektüre, in der man abends, nach einem ereignisreichen Reisetag und vor entsprechender Kulisse, tolle Geschichten und Hintergründe über die gerade bereiste Region lesen kann. Für mich ein absolut gelungener Mix und ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für diesen Reisebegleiter.

Dover – Eastbourne

Der Englische Kanal, Henry James – ein Amerikaner in England, National Trust und English Heritage, Virginia Woolf – ein Leben am Rande des Wahnsinns

Wer kennt nicht Virginia Woolf?! Doch der Autor beschreibt hier in seinem Exkurs nicht nur die kreative und schöpferische Seite dieser beeindruckenden Frau, sondern auch die verletzte Seite einer Menschenseele, deren Narben nicht nur das eigenen Leben immer wieder ins Wanken bringen, sondern irgendwann einen derart hohen Tribut zollen, dass sie das Leben dieser großartigen Frau sogar beenden. Was für eine spannende Geschichte vor dem Hintergrund der tatsächlichen Lebenskulisse von Virginia Woolf!

 

Brighton – Portsmouth

You`ve come a long way, Baby – die Musikszene Brightons, Lord Nelson, die Victory und die Schlacht von Trafalgar

 

Southampton – Bournemouth

Warum die Titanic sank, Heinrich V. und die Langbogenforschung

Von Southampton aus startete das größte Passagierschiff der Welt seine Jungfernfahrt nach Amerika. An Ihrem tragischen Untergang war nicht (primär) der Eisberg schuld, sondern vielmehr die schlechte Qualität des verbauten Stahls! Hättet Ihr es gewusst? Fantastisch, wie der Autor es versteht, den Leser und Reisenden neben der aktuellen Reise auch noch mit auf eine Reise in die Vergangenheit zu nehmen. Das macht den Reiseführer zu einer echten Schatzkarte, mit deren Hilfe es viel Unerwartetes zu entdecken gibt.

 

Isle of Purbeck – Lyme Regis

Lawrence von Arabien, Thomas Hardy – Leben und Werk, Sir Walter Raleigh – Günstling der Königin

 

Exeter – Plymouth

Agatha Christie in Greenway, Francis Drake und die Spanische Armada

 

Südliches Cornwall

Ein Theater am Meer – das Minack Theatre, Schiffskatastrophen vor den Isles of Scilly, Zinnschürfer in Cornwall

Das Minack Theatre – eines meiner persönlichen Sehnsuchtsziele. In diesem Reiseführer so viel über die Geschichte vom ehemaligen Minack House zu erfahren schürt meine Sehnsucht nur noch mehr und ich kann es kaum erwarten, diesen Ort mit eigenen Augen zu sehen. Sollte ein Reiseführer nicht genau diese Reislust wecken und schüren?

Nördliches Cornwall

Die Legende der Burg Tintagel

 

Hartlandpoint – Bristol

Bansky – der bekannteste Unbekannte des Kunstgewerbes, Der Bristol-Sound

 

Bath – Canterbury

Neotithische Baukunst, William Morris in Standen, Leben und Regierungszeit von Heinrich VIII., Winston Leonard Spencer Churchill – ein Politikerleben, Mord im Dom, Cinque Ports – die mächtigen Hafenstädte

 

Praktische Reisetipps A – Z

Britishe Pub-Besonderheiten

 

Land und Leute

Seevögel an Englands Küsten, Britische Nationalsymbole, William Shakespeare – Leben und Werk

 

Karten

Südengland, Die Region im Überblick

Übersichtskarten

Dover – Eastbourne, Brighton – Portsmouth,  Isle of Wight, Southampton – Bournemouth, Isle of Purbeck – Lime Regis, Exeter – Plymouth, Cornwall (Südliches), Isles of Scilly, Cornwall (Nördliches), Hartland Point – Bristol, Bath – Canterbury

Auch hier wieder unschlagbar clever gemacht, die Übersichtskarten zu Beginn der einzelnen Regionen. So gewinnt man als Leser gleich einen Überblick, über die wichtigsten Ziele und Sehenswürdigkeiten jeder einzelnen Region.

Stadtpläne

Bath, Brighton, Bristol, Canterbury, Exeter, London, London Zentrum, Plymouth, Portsmouth, Sylisbury, Southampton, Winchester

Wanderkarten

Cornwall – fünf Wanderungen

Als kleiner Bonus, und um den zusätzlichen Wanderführer zu sparen, werden im Buch fünf Wanderungen in der Region Cornwall vorgestellt und zum Nachwandern exakt beschrieben.

Thematische Karten

Fährverbindungen, Grafschaften

Lagepläne

Kingston Lacy, Sheffield Park Garden, Sissinghurst Castle, Stonehenge, Stourhead Gartenanlage

Grundrisse

Canterbury Kathedrale, Chirchester Kathedrale, Exeter Kathedrale, Salisbury Kathedrale, Wells Kathedrale, Winchester Kathedrale,

Im Team unschlagbar - Der Südengland Reiseführer, der Cornwall Reiseführer zur Vertiefung und die Südengland Straßenkarte aus dem Reise Know How Verlag. ©www.entdecker-greise.de

Tauglichkeit für potenzielle Leser

Bereits das Inhaltsverzeichnis verrät, umfangreicher könnte ein Reiseführer kaum sein. So ist der Reiseführer England – Der Süden sicherlich auch viel mehr als ein herkömmlicher Reiseführer – denn mit seiner zusätzlichen Reiselektüre (in Form der Exkurse), ist er ein toller Begleiter bei dem Abenteuer Südengland.

Ob regionale Übersicht, Tipps zu eigenen Routenplanung, Karten oder Destinationsbeschreibungen, dieser Reiseführer ist ein absolutes Allround-Talent. Er eignet sich hervorragend zur Reisevorbereitung und Erstellung eigener Reiserouten, informiert ebenso hervorragend über besuchenswerte Orte auf und jenseits der Touristenruten und zu guter Letzt bietet er außerdem noch spannende Geschichten rund um wichtige Persönlichkeiten, Orte oder Geschehnisse rund um Englands grünen Süden.

Für mich ein absolutes Must-have für meine Reise nach Südengland und uneingeschränkt empfehlenswert!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken!

Und falls Ihr Lust habt, mich nach England zu begleiten, dann nehme ich Euch via Instagram gerne mit auf die Reise und werde auch hier sicherlich schon bald mehr zu berichten wissen!

 

 

 

Autor: Monika Baum

Ü40 und Reise-Greis(in), außerdem (Spät-)Entdecker(in) und Abenteurer(in) aus Leidenschaft

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: